Ausflug

22.03.19, 20:00 - 24.03.19, 23:00 Uhr

Zwischen Christus- und Garnisonkirche und dem Wasserturm
Am Adalbertplatz, Wilhelmshaven

Im Rahmen des Stadtjubiläums hebt die Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH ein neues Veranstaltungsformat aus der Taufe. „Wilhelmshaven leuchtet“ ist ein mit Lichtinstallationen illuminierter Stadtspaziergang durch die Geschichte Wilhelmshavens, präsentiert von der Volksbank Wilhelmshaven eG.

Los geht es an allen Tagen bei Einbruch der Dunkelheit. Wer zu früh kommt, sollte sich lieber erst noch an den Gastronomieständen stärken, denn die Lichtshow wirkt erst richtig, wenn das Tageslicht ganz gewichen ist. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können in diesen inszenierten Parcours zwischen Garnisonkirche und Wasserturm einsteigen wann und wo sie wollen. Eile ist nicht geboten. Alle Aufführungen an den Spielorten wiederholen sich kontinuierlich. Die eigenen Favoriten kann man auch mehrfach anschauen. Bänke stehen bereit.

Aus der Garnisonkirche ertönt Musik. Zu diesen Klängen ist vom Friedrich Wilhelm Platz aus eine Lichtinszenierung der neugotischen Architektur zu sehen. Über der Adalbertstraße, Wilhelmshavens Prachtstraße „Unter den Linden“, erhebt sich ein Baldachin aus Licht. Leistungsstarke, computergesteuerte Scheinwerfer kreieren zu Musik ein Spiel aus farbigen Lichtstrahlen und verzaubern mit immer wieder neuen Bildern. Nebenan in der Kunsthalle ist eine Videoinstallation aufgebaut, die, beginnend bei den Anfängen des Vereins der Kunstfreunde Wilhelmshaven, Impressionen bedeutender Ausstellungen zeigt. Der vielfältig illuminierte Weg führt weiter zum Kurpark. Hier erleben die Besucherinnen und Besucher eine emotional-romantische Lichtshow – Der Teich im Kurpark, wie sie ihn noch nie gesehen haben. Wenige Schritte führen weiter zum Wasserturm. Dort sind im Wechsel zwei Performances zu bestaunen.

Videomapping ist auf großen Festivals schwer angesagt. Virtuell werden neue Welten erbaut. Mauern zerbersten und bilden sich zu neuen Architekturen. In Wilhelmshaven ist diese noch recht junge Technik aber mehr als nur faszinierende Show. Denn zugleich werden die Gäste aus nah und fern mitgenommen auf einem Streifzug durch die Geschichte. Wilhelmshaven hat in der Streetart-Szene einen klangvollen Namen. Was hier schon abging und was in Zukunft noch gezeigt werden soll, zeigt der Videoact auch hier auf dem Wasserturm nach dem Videomapping.

Beginn: 20.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

 

Zwischen Christus- und Garnisonkirche und dem Wasserturm

Am Adalbertplatz
Wilhelmshaven