Vortrag

21.09.19, 09:30 - 21.09.19, 16:00 Uhr

Jade Hochschule, Wilhelmshaven
Jade Hochschule, Friedrich-Paffrath-Straße
Die Veranstaltung richtet sich an: Patienten mit Schlafstörungen, Eltern, Erzieher, Beschäftigte der Gesundheitsberufe wie Pflegefachkräfte, Hebammen, Ärzte und Zahnärzte Ärztekammer Niedersachsen 6 Fortbildungspunkte, Zahnärzte 6 Fortbildungspunkte gemäß der Richtlinien (KZBV, BZÄK, DGZMK) Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit freundlicher Unterstützung von ResMed, Respironics, VitalAire, Löwenstein Medical, Inspire sowie der AOK-Wilhelmshaven. 1. Schlafstörungen bei Erwachsenen Vortragssaal: Aula 9:30 – 10:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung: Dr. med. Alfred Wiater/Dr.med. Peter Schaps Reinhard Wagner Moderation: Dr. med. Christoph Schöbel Szene aus Pickwick Papers Volker Prielipp von den Silbermöwen 10:00 – 11:30 Uhr Krankheitsbilder: Ein- und Durchschlafstörungen: Dr. Dr. Dipl.-Psych. Hans-Günter Weess Schlafapnoe: Dr. med. Hartmut Grüger Restless Legs Syndrom (RLS): Dr. med. Cornelius Bachmann/Lilo Habersack Diskussion 11:30 – 12:30 Uhr Industrieausstellung 12:30 – 14:00 Uhr Therapie der Schlafapnoe: Schlafapnoegeräte (CPAP): Dr. med. Simon Herkenrath Unterkieferprotrusionsschienen (UPS): Dr. med. dent. Susanne Schwarting Zungenschrittmacher; Stimulationstherapie: Dr. med. Andreas Möller Diskussion 14:00 – 14:30 Uhr Industrieausstellung 14:30 – 16:00 Uhr Folgeerkrankungen der Schlafapnoe: Schlafapnoe und Herzerkrankungen: Dr. med. Andreas Reents Schlafapnoe und Diabetes: Dr. med. Uwe Ritzel Schlafapnoe und Krebs: Dr. med. Tanja Trarbach Schlafapnoe und Schlaganfall: Prof. Dr. med. Pawel Kermer Diskussion 9:30 – 16:00 Uhr Industrieausstellung: Atemmasken, Schlafapnoegeräte, Systeme zur Rückenlagenverhinderung, Zungenschrittmacher/Stimulationstherapie, Unterkieferprotrusionsschienen (UPS). AOK-Wilhelmshaven, Selbsthilfegruppen (Schlafapnoe, RLS, Herz, Diabetes, Schlaganfall), BabyOne, Büro Leichte Sprache, Bücherstand Thalia, Didgeridoo. 2. Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen Vortragssaal: H 102 11:00 – 11:15 Uhr Begrüßung: Reinhard Wagner Moderation: Prof. Dr. med. Jürgen Seidenberg 11:15 – 11:45 Uhr Schlafstörungen im Kindes- und Jugendalter Dr. med. Alfred Wiater 11:45 – 12:15 Uhr Schnarchen bei Kindern: Ein ernstzunehmendes Symptom? Dr. med. Andreas Möller 12:15 –12:30 Uhr Diskussion 12:30 – 13:00 Uhr Industrieausstellung 13:00 – 13:30 Uhr Wie viel Schlaf braucht mein Baby? Zwiegespräch: Mutter fragt - Hebamme antwortet Bettina Salis 13:30 – 14:00 Uhr Schlaf, Kindlein, schlaf! Exzessives Schreien als Ausdruck frühkindlicher Regulationsstörung im Schlaf-Wachrhythmus. Ulla Krüger, Renate Engelhardt-Tups 14:00 – 14:30 Uhr Schlaf des Ungeborenen Prof. Dr. med. Susanne Grüssner 14:30 – 14:45 Uhr Diskussion 9:30 – 16:00 Uhr Industrieausstellung: Atemmasken, Schlafapnoegeräte, Systeme zur Rückenlagenverhinderung, Zungenschrittmacher/Stimulationstherapie Unterkieferprotrusionsschienen (UPS). AOK-Niedersachsen, Selbsthilfegruppen (Schlafapnoe, RLS, Herz, Diabetes, Schlaganfall), BabyOne, Büro Leichte Sprache, Bücherstand Thalia, Didgeridoo. Referentenliste: Schlafmediziner und Somnologen der DGSM: Dr. Christoph Schöbel, (Berlin) Dr. med. Alfred Wiater, Kinderarzt, (Köln) Dr. Dr. Dipl.-Psych. Hans-Günter Weeß, (Klingenmünster) Dr. med. Simon-Dominik Herkenrath, (Solingen) Dr. med. Hartmut Grüger, (Düsseldorf) Dr. med. Andreas Möller, HNO-Arzt (Wilhelmshaven) Weitere Referenten: Dr. med. dent. Susanne Schwarting, Zahnärztliche Schlafmedizin, DGZS (Kiel) Dr. med. Cornelius Bachmann, Neurologe, (Osnabrück) Lilo Habersack, Vorsitzende der Deutschen RLS Vereinigung (München) Dr. med. Tanja Trarbach, Zentrum für Tumorbiologie (Wilhelmshaven) Dr. med. Uwe Ritzel, Diabetologe, (Wilhelmshaven) Prof. Dr. Susanne Grüßner, Gynäkologie (Wilhelmshaven) Reinhard Wagner, Selbsthilfegruppe, (Wilhelmshaven) Prof. Dr. med. Jürgen Seidenberg, Kinderarzt (Oldenburg) Dr. med. dent. Dagmar Norden, Zahnärztliche Schlafmedizin, DGZS (Oldenburg) Prof. Dr. med. Pawel Kermer, Neurologie,(Sanderbusch) Bettina Salis Hamburg, Hebamme und Journalistin, (Hamburg) Dr. med. Andreas Reents, Kardiologe, (Nordenham) Ulla Krüger, Renate Engelhardt-Tups, (Hannover) Dipl.-Päd/ Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen Abkürzungen: DGSM: Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin DGZS: Deutsche Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Zertifizierung der Veranstaltung: Ärztekammer Niedersachsen Fortbildungspunkte sind beantragt. Zahnärztekammer Niedersachsen 3 Fortbildungspunkte. Die Registrierung bei der RBP für beruflich Pflegende wird beantragt.

Jade Hochschule, Wilhelmshaven

Jade Hochschule
Friedrich-Paffrath-Straße