Vortrag

14.02.19, 18:30 Uhr

Hans Beutz Haus
Volkshochschule und Musikschule Wilhelmshaven gGmbH, Virchowstraße
Kaum eine deutsche Region war so tief in völkische Traditionen verstrickt wie der "Gau Weser-Ems". Warum besonders das alte Land Oldenburg eine Hochburg des Nazi-Faschismus war, konnte nie befriedigend erklärt werden. Dr. Ingo Harms, Historiker aus Oldenburg, hat bei der Erforschung der NS-Krankenmorde und Zwangssterilisationen unerwartete Entdeckungen gemacht. Im Licht dieser Erkenntnisse werden vertraute Begriffe fremd und "heimatliches" Selbstverständnis hinterfragt. Deutlich wird auch, warum sich regionale Institutionen mit der Bewältigung ihrer Vergangenheit so schwer tun. Kursnr.: 1001 Kosten: 5,00 € bei vorheriger Anmeldung 6,- EUR ohne Anmeldung Barzahlung an der Abendkasse

Hans Beutz Haus

Volkshochschule und Musikschule Wilhelmshaven gGmbH
Virchowstraße